K. Benedikt

Auch wenn ich mich im Studium der Germanistik brav mit "ernster" Literatur auseinandergesetzt habe, neige ich persönlich eher der leichten Muse zu: Bücher sollten spannend sein oder lustig oder am besten beides. Am besten noch phantastisch.

 

Bei meinen eigenen Büchern, die unter meinem eigentlichen Namen Thomas Endl in Verlagen wie Baumhaus, Egmont-Schneiderbuch und Hoffmann und Campe herausgekommen sind, setze ich auch auf Spannung und Spaß.

 

Die E-Books zu meinen Büchern mache ich nun nach und nach selbst in meinem kleinen Verlag, der edition tingeltangel. Das nur mal in aller Kürze, denn die netten Damen vom Leseleidenschafts-Blog haben im Interview sowieo alles Wissenswerte aus mir herausgekitzelt ...

K. Benedikt alias Thomas Endl
So ist das also, wenn man sich unter Büchern befindet.